Ein Blog

Mittlerweile kann jeder nennenswerte Browser das backdrop-filter-Attribut in CSS.
Damit kann man diverse Filter auf das anwenden, was hinter einem HTML-Element liegt. Z. B. einen Weichzeichner, Graustufen, Sepia etc.

Fr├╝her war das immer kompliziert, wenn Leute Aero-Effekt von Vista nachbauen wollten; jetzt geht das mit einer CSS-Eigenschaft.