Ein Blog

Wo wir gerade bei Datenbanken waren - Ihr kennt sicher Discord. Heute stolperte ich über einen Artikel der Discord-Leute aus dem Jahr 2017, wo sie ihre Migration von MongoDB auf Cassandra beschreiben. Also mit technischen Requirements und Begründungen etc., wie man das machen sollte. Der Artikel beshreibt ganz gut und geht auch darauf ein, was man bei Cassandra beachten sollte.

Wer bei Cassandra an “Ressourcenfressende Java-Datenbank” denkt, mag vielleicht nicht ganz falsch liegen. 2020 migrierten sie dann auf ScyllaDB, einem Cassandra-kompatiblen Drop-in-Replacement, geschrieben in C++.